default logo

Gesprächsrunden mit Talkmaster Frieling

Talkmaster Frieling befragt Autoren

Ruprecht Frieling interviewt Fantasy-Autorin Marah Wolff, die inzwischen mehr als eine Million ihrer Werke als E-Books, Hörbücher und Taschenbücher an den Leser gebracht hat
Foto: Lichtinspektor.de


Ruprecht Frieling interviewt Krimi-Queen Nika Lubitsch, deren mörderisch erfolgreichen Romane mittlerweile verfilmt werden
Foto: Lichtinspektor.de


Ruprecht Frieling interviewt den in Ägypten lebenden deutschsprachigen Autor Cliff Allister, Verfasser zahlreicher erfolgreicher Science-Ficition-Romane
Foto: Patrizia Prudenzi


Ruprecht Frieling interviewt die ehemalige Piper-Programmleiterin und jetzige Verlegerin Julia Eisele und SPIEGEL-Bestsellerlisten-Autorin Hanni Münzer
Foto: Lichtinspektor.de


Ruprecht Frieling interviewt Dr. Lutz Kreutzer, der als Verfasser packender Kriminalromane und neuer Veranstalter des Self-Publishing-Day bekannt wurde
Foto: Patrizia Prudenzi


Talkmaster Frieling befragt Literaturagent Roman Hocke

Ruprecht Frieling interviewt Literaturagent Roman Hocke, der mit seiner Agentur AVA-International bereits mehrere Self-Publisher unter Vertrag hat
Foto: Patrizia Prudenzi


Talkmaster Frieling befragt Lektoren zum Self-Publishing

Diskussion No. 1 „Lektorat und Self-Publishing“ auf der Leipziger Buchmesse. Ruprecht Frieling interviewt (von links): Hans Peter Roentgen, Klaus Seibel und Marion Voigt
Foto: Lichtinspektor.de


Diskussion No. 2 „Lektorat und Self-Publishing“ auf der Leipziger Buchmesse. Ruprecht Frieling interviewt (von links): Michael Meisheit, Hans Peter Roentgen und Susanne Pavlovic
Foto: Patrizia Prudenzi


Diskussion No. 3 „Lektorat und Self-Publishing“ auf der Leipziger Buchmesse. Ruprecht Frieling interviewt (von links): Hans Peter Roentgen, Ulrike Sosnitza und Lisa Kuppler Foto: Patrizia Prudenzi


4. und letzte Diskussionsrunde „Lektorat und Self-Publishing“ auf der Leipziger Buchmesse 2017: Ruprecht Frieling interviewt (von links): Hans Peter Roentgen , Federwelt-Chefredakteurin Anke Gasch und Krimiautorin Patrizia Prudenzi
Foto: Cliff Allister